Warum AVEGA

Aus PSZ-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Warum gibt es AVEGA?

AVEGA ist die Abkürzung für den französischen Namen unserer Witwenvereinigung: Association des Veuves du Génocide d’Avril, auf deutsch: Vereinigung der Witwen des Völkermords vom April 1994.

In den Tagen und Wochen nach dem Völkermord an den ruandischen Tutsi im Jahr 1994 war es für uns Überlebende so: Die Gefahr des Verrücktwerdens belauerte uns. Wie konnte man weiterleben, nachdem eine Million Menschen in 100 Tagen umgebracht worden waren?

Und diese Million, das war nicht nur eine runde Zahl, das war mein Vater, meine Mutter, mein Mann, meine Schwestern, Onkel, Tanten, ...
Wie weiterleben nach dem Alptraum von schrecklichen Tötungsszenen, die sich in die Seelen eingebrannt hatten?
Wie weiterleben mit dem Schuldgefühl, überlebt zu haben und noch nicht mal in der Lage gewesen zu sein, die Angehörigen zu beerdigen?
Wie weiterleben, wenn Du kein Vertrauen mehr in Deine Nachbarn hast, weil sie vielleicht die Mörder Deiner Familie sind?
Wie weiterleben, wenn Du als Frau von Dutzenden vergewaltigt worden bist und jetzt langsam, in materiellem Elend an AIDS stirbst?

Glücklicherweise haben wir genau das Richtige gemacht: wir haben - am Anfang, ohne viel darüber nachzudenken - füreinander gesorgt. Wir haben zusammen gesessen, geredet, geweint, versucht die Bruchstücke unserer zerstörten Lebensläufe wieder zusammenzusetzen, eine große Familie von Witwen und Waisenkindern. Wir wurden Mütter für die Kinder, die völlig allein ohne Familien waren. Wir wurden Töchter für die alten Frauen unter uns, wir wurden Tanten und Großmütter. Nach und nach, nach dem Trösten der Herzen, haben wir dann angefangen, die zerstörten Häuser aufzubauen, auch die körperlichen Wunden zu pflegen und immer wieder die Tränen der Mitschwestern zu trocknen, wenn wir unter uns zusammensaßen.

Zur Zeit (Stand Sommer 2004) kümmert sich AVEGA um 35.000 Witwen und mehr als 100.000 Waisenkinder. Es gibt

  • medizinische und therapeutische Hilfe
  • Unterstützung von Hausbauten
  • Hilfen für Schulbücher und Schulgeld
  • Darlehen um Existenzen im Kleinhandel und Handwerk aufzubauen.
Spenden für AVEGA

Ev. Kirchengemeinde Dellwig/Frintrop/Gerschede
Sparkasse Essen
Konto-Nr. 282 400
BLZ 360 501 05
Verwendungszweck: HHSt. 532.00.0004 AVEGA

Wir danken der Ev. Kirchengemeinde Dellwig/Frintorp/Gerschede in Essen, daß sie Spenden für AVEGA entgegennehmen und ohne Abzüge an AVEGA-Ruanda weitergeben. AVEGA ist politisch, religiös und weltanschaulisch unabhängig.

Spenden sind steuerlich absetzbar. Sie erhalten eine Spendenquittung von der Ev. Kirchengemeinde zu Beginn des Folgejahres. Bitte geben Sie deshalb Ihre Adresse auf der Überweisung an!

Persönliche Werkzeuge