Bundesverdienstkreuz für Esther Mujawayo

Aus PSZ-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

6.10.2008: Bundesverdienstkreuz für Esther Mujawayo

Aus der Website des Bundespräsidenten: Bundespräsident Horst Köhler zeichnet am 6. Oktober 2008 aus Anlass des 18. Jahrestages der Deutschen Einheit verdiente Bürgerinnen und Bürger mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland aus:

Esther Mujawayo-Keiner
Neukirchen-Vlyn, Nordrhein-Westfalen

Ihr erster Ehemann und 17 Mitglieder ihrer Familie wurden 1994 während des Völkermordes in Ruanda ermordet. Mit 50 anderen Witwen gründete sie die AVEGA (Association des Veuves du Genocide d'Avril) als Selbsthilfeorganisation mit mittlerweile 10.000 Mitgliedern, die 35.000 Witwen und 100.000 Kinder in Ruanda psychisch und medizinisch betreut, ihnen juristische Hilfe anbietet und bei der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Reintegration hilft. Mit ihren drei Töchtern verließ sie später das Land und machte eine Ausbildung zur Psychotherapeutin. Seit 2002 arbeitet sie im Psychosozialen Zentrum in Düsseldorf, wo traumatisierte Flüchtlinge betreut werden. Unablässig engagiert sie sich für AVEGA, sammelt Spenden, hält Vorträge und hilft vor Ort. Im Buch "Ein Leben mehr" beschreibt sie ihre erschütternden Erlebnisse.

Spenden für AVEGA

Ev. Kirchengemeinde Dellwig/Frintrop/Gerschede
Sparkasse Essen
Konto-Nr. 282 400
BLZ 360 501 05
Verwendungszweck: HHSt. 532.00.0004 AVEGA

Wir danken der Ev. Kirchengemeinde Dellwig/Frintorp/Gerschede in Essen, daß sie Spenden für AVEGA entgegennehmen und ohne Abzüge an AVEGA-Ruanda weitergeben. AVEGA ist politisch, religiös und weltanschaulisch unabhängig.

Spenden sind steuerlich absetzbar. Sie erhalten eine Spendenquittung von der Ev. Kirchengemeinde zu Beginn des Folgejahres. Bitte geben Sie deshalb Ihre Adresse auf der Überweisung an!

Persönliche Werkzeuge